Aktuelles


Juni 2021


Handwerkliche Qualität ganz besonders in herausfordernden Zeiten: Fleischerei Kurt Jung & Sohn für herausragende Leistungen bei Fleisch und Wurst ausgezeichnet



Am zweiten Mai-Wochenende wurde die Fleischerei Jung, Inh. Ralph Jung e.K., aus Freilingen von der Jury des Wettbewerbs „Meisterstücke - Wettbewerbe für Fleisch- und Wurstkultur“, für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung für den Erhalt der regionalen Vielfalt bei Fleisch und Wurst hat die Fleischerei Jung, vertreten durch den Inhaber Ralph Jung auch das Recht erworben, den Titel „Wir sind bei den Besten“ im Rahmen der „Meisterstücke - Wettbewerbe für Fleisch- und Wurstkultur 2021“ zu führen.

 

Qualifiziert haben sich Herr Jung und sein Team durch den herausragenden Geschmack und die handwerklich einwandfreie eigene Herstellung der Produkte. Insgesamt kann die in zweiter Generation geführte Fleischerei auf elf Auszeichnungen blicken, davon sieben Mal Gold und vier Mal Silber.


Goldprämiert: Fleischwurst (mit wenig Knoblauch), worauf Herr Jung besonders stolz ist. Zudem Jagdwurst, Wacholderschinken, Bauernschinken, Lachsschinken, Gourmetbratwurst und Kochschinken.

Silberprämiert: Salami mittelfein, Zungenblutwurst, Teewurst feinzerkleinert, Deutscher Cornedbeef.

 

In Anerkennung besonders umfangreicher Qualität wurde dem Betrieb zudem die Trophäe „Meisterstück 2021“ verliehen. Damit darf sich der Betrieb auch auf der Deutschlandkarte der Trophäengewinner auf meisterstuecke-fleischerhandwerk.de präsentieren.

 

Die „Meisterstücke - Wettbewerbe für Fleisch- und Wurstkultur“ im Fleischerhandwerk fanden am 8. und 9. Mai statt. An der deutschlandweit ausgeschriebenen Prüfung nahmen 115 Betriebe aus ganz Deutschland teil. Die Juroren des Fleischerverbands prüften über 750 Produkte aus der handwerklichen Herstellung der Bewerber anhand umfangreicher Kriterien, vor allem aber anhand des Geschmacks. Neben den Wertungen in Gold, Silber und Bronze wurden auch Pokale in den Kategorien „Fleischwurst“, „Feinkost“ und „Innovation“ vergeben.

 

... noch ein paar persönliche Worte. Bei jeder neuen Auszeichnung kann ich mich leider mit meinem Dank an mein Team und Sie, unsere Kunden, nur wiederholen. Doch besonders im letzten Jahr, haben es die Situation und Sie als Kunden geschafft, dass wir noch weiter über uns hinaus gewachsen sind und wöchentlich mit Bestellmengen jonglieren, womit wir selbst niemals gerechnet hätten. Sie tragen also an unserem Wachsen in jeglicher Hinsicht einen großen Anteil.

Leider kommen wir dadurch jedoch auch logistisch und organisatorisch immer wieder mal an unsere Grenzen. Danke für Ihr Verständnis und Ihre Geduld, die dadurch immer wieder gefordert wird.

 

Also rundum und abschließend, DANKE!

 

Ihr Ralph Jung


____________________________________________________________



April 2021


Barabholungen im Hof andauernd


Liebe Kunden,

für die Dauer der Corona-Situation und der damit verbundenen Auflagen, möchten wir für Sie freitags von 16.00 - 17.00 Uhr und samstags von 11.00 - 11.30 Uhr die Abholung der vorbestellen Ware gegen Bargeld-Zahlung im Hof der Fleischerei zunächst weiterführen.

Um dies wahrnehmen zu können, muss die Ware bis freitags um 12.00 Uhr vorbestellt worden sein.


Vielen Dank für Ihr Verständnis. 


Bleiben Sie gesund und halten Sie durch.


Ihre Fleischerei Jung


____________________________________________________________



August 2019

Verkauf von unseren Wurstwaren bei 

"Westerwälder Wurstwaren" - Klaus Eberth, Girod 


Den Verkaufswagen finden Sie an folgenden Tagen in den jeweiligen Ortschaften:


Mittwochs - Wochenmarkt Westerburg

Donnerstag - Wochenmarkt Montabaur

Freitag - Wochenmarkt Boppard 

Freitag - Girod von 15.00 - 17.00 Uhr 

Samstag - Markt in Montabaur